Blog

Wir lassen die Katze aus dem Sack

Wie im Jahresrückblick 2019 schon angedeutet, soll sich bei uns in diesem Jahr ein wenig was ändern. Jetzt ist es endlich soweit und wir können es Euch verkünden. Unsere Geschäftsräume werden erweitert.
Der Bagger war schon da und hat angefangen den Bereich für unsere neue Halle bzw. den Anbau auszukoffern. Der neue Bereich wird ca. 180qm groß und soll unsere neue Werkstatt werden. Somit können wir nun endlich die Ausstellungsfläche bzw. den Verkaufsraum neu gestalten und eine räumliche Trennung zur Werkstatt umsetzen.
Ihr dürft also genauso gespannt sein, wie wir selber und Euch vielleicht schon am 25.April, bei unserer Saisoneröffnung, ein kleines Bild davon machen, was Euch in Zukunft bei uns erwartet.
Wir halten Euch aber weiterhin auf dem laufenden.

Text:Th.Koch   Bilder: de Cheffin (S.Tellenbrock)

Danke für Euer Vertrauen

Heute mal ein, zwei persönliche Worte an Euch.
Wie ihr wißt, reparieren wir nicht nur Motorräder und bauen diese hier und da mal um, sondern eines unserer größten Standbeine ist der Handel mit Zweirädern. Natürlich, wie in der heutigen Zeit halt üblich, vertreiben wir unsere Bikes auch über das Internet um die dementsprechende Reichweite zu erlangen. Eine der größten Plattformen auf diesem Gebiet, ist und bleibt mobile.de, über die auch wir schon seit Jahren für Euch tätig sind. Genau hier haben wir, dank Eurer positiven Bewertungen, jetzt eine Auszeichnung als Topseller erhalten.
Dafür und natürlich für das von Euch entgegen gebrachte Vertrauen, möchten wir uns recht herzlich bei Euch bedanken und hoffen das Ihr uns auch weiterhin die Treue haltet.
Auf eine beulenfreie Saison 2020 und Ihr wisst ja…..wenn bei Euch motorradmässig der Schuh drückt, meldet Euch bei uns.

Gruß, Euer Telly

BMW R80 Caferacer Umbau

Ein Blick zurück auf 2019

Es ist schon wieder passiert, der immer wiederkehrende Jahreswechsel. Das Jahr 2019 ist vorbei und wir befinden uns bereits voller Elan und mit etwas größeren Plänen im neuen Jahr. Viele von Euch schenkten uns auch im letzten Jahr wieder ihr Vertrauen und wir durften für Euch von der Reparatur bis zum Total-Umbau tätig werden. Einen kleinen Rückblick der Umbauten aus dem Jahr 2019 seht ihr in der Galerie unten. Dafür möchten wir uns nochmals bedanken und hoffen das Ihr Euch auch weiterhin bei uns wohlfühlt.

Die Planungen für das neue Jahr 2020 sind auch bei uns schon in den vollen Zügen. Neben den ganzen Umbauten, die wir jetzt schon für Euch in der Planung bzw. der Fertigung haben, wird es natürlich am 25ten April wieder unsere jährliche Saisoneröffnung geben. Ihr könnt Euch also schon mal ein dickes Kreuz dafür in den Kalendar machen. Ausserdem planen wir noch eine etwas größere Veränderung in diesem Jahr, aber darüber können und wollen wir erst zu einem späteren Zeitpunkt informieren.
Ihr dürft also, genauso wie wir selber, gespannt sein was alles im neuen Jahr so kommt. In diesem Sinne einen schönen Start ins Jahr 2020 und hoffentlich eine gesunde und beulenfreie Saison.

Text:Derthor   Bilder:Derthor

Ein Leben nach dem Hühnerstall

Es war einmal eine DKW…..die lebte in einem Hühnerstall, oder sollte man sagen sie befand sich in einem Dornröschen Schlaf?
Besagtes Moped gehörte seit 1969 einem alten Herrn, der sie irgendwann in den Hühnerstall schob und vergaß. Immer wieder wurde der alte Herr gefragt was mit der alten DKW sei und immer wieder gab es die selbe Antwort. „Die ist nicht abzugeben, die mache ich irgendwann wieder fertig.“
So zogen die Jahre ins Land und die alte DKW geriet immer weiter in Vergessenheit.
Nach etwas mehr als 35 Jahren im Hühnerstall, wurde dann bei Tellenbrock angefragt ob man denn das gute Stück wieder herrichten könnte. Telly sah darin eine passende Aufgabe für den Lehrling und sagte zu.
Die DKW wurde erst einmal komplett zerlegt, die Teile gereinigt und eine Bestandsaufnahme gemacht.
Die Zeit strich ins Land, der Lehrling verließ vorzeitig die Firma und die DKW wollte trotzdem fertiggestellt werden.
Aus dem herrichten wurde eine Totalrestauration und heute ist es endlich soweit, die DKW sieht besser aus, als wie sie damals den Laden verließ. Eben ein Zweirad, build by Tellenbrock.

Text:Derthor   Bilder:Derthor/Tellenbrock

BMW R80 Caferacer Umbau

Mach es zu DEINEM Projekt…BMW R-80 Caferacer

Wer kennt das nicht? Immer wieder gibt es diese Aufgaben bzw. Projekte die einem besonders ans Herz wachsen. Die, die man mit besonders viel Aufmerksamkeit und Energie ausführt, auch wenn man von vornherein weiß das man sie trotz allem irgendwann abgeben muss.
So auch hier bei dieser BMW R80, unserem aktuellsten Customprojekt, welches unser Micha sich zu Eigen gemacht hat und welches er mit so viel Liebe und Aufmerksamkeit aufgebaut hat, so das es eben zu SEINEM Projekt wurde.
Wir hatten einen recht schlecht gemachten BMW R80 Umbau rein bekommen und dieser sollte dieses mal zu einen waschechten und cleanen Cafe Racer umgebaut werden.
Wie Henry Ford schon sagte, stand fest das diese BMW jede erdenkliche Farbe bekommen könnte…solange sie schwarz ist und so wurde diese Vorgabe auch rigeros durchgezogen. Doch zuerst musste die R-80, wie bei den Umbauten aus dem Hause Tellenbrock üblich, erst einmal komplett gestrippt, der Rahmen entlackt, umgebaut und dann neu gepulvert werden. Der Motor samt Köpfe wurde überarbeitet und ebenfalls in ein schwarzes Farbkleid gehüllt um sich in das festgelegte Farbkonzept einzufügen.
Einmal mehr konnte der Heckumbau am Rahmen von Michael Naumann dürchgeführt werden, der im übrigen auch für die aus Aluminium gefertigte Sitzbank-Höcker Kombination verantwortlich ist. Fahrwerkstechnisch wurden vorne die Gabelrohre gekürzt, um so die BMW R-80 etwas tiefer zu bekommen und hinten ein höhenverstellbares Federbein von YSS verbaut. Der dadurch entstandene tiefere Schwerpunkt sorgt für ein strafferes und angenehmeres Fahrverhalten und somit für mehr Spaß.
Zum Thema einfach, schwarz und klassisch passen dann auch die gewählten Gürtelreifen, die auf den ebenfalls natürlich in schwarz beschichtetn, originalen Gußfelgen sitzen. Um dieses klassische, cleane Erscheinungsbild in keinster Weise zu stören, entschied sich Micha am Heck für kleine Kellermann Kombi LED Leuchten, die alles benötigte in einer Leuchte beinhalten und erst auf den zweiten Blick auffallen. Damit dann die BMW auch legal auf der Strasse bewegt werden kann, fehlte nur noch der neue Kennzeichenhalter aus Aluminium, der seitlich montiert wurde, um so den Blick auf das Hinterrad nicht zu stören.
Jetzt hat Micha Sein Projekt abgeschlossen und es ist der Punkt gekommen wo es weg kann. Somit steht die BMW R80 also nun zum Verkauf bei uns, natürlich mit sämtlichen Eintragungen und frischem TÜV.

Den Bericht mit der Gallerie findet ihr auch nochmal hier bei unseren Projekten.

BMW R80/R100 Scrambler Umbau

Eine BMW R100 für den Harleyschrauber

Olli ist eigentlich Harleyschrauber,aber hin und wieder wird der Blick auch mal über den berühmten Tellerrand gewagt. Da er und Telly sich schon länger kennen und Olli die bisherigen BMW Umbauten recht gut gefielen, gab er die hier gezeigte BMW-R 100 bei Tellenbrock Motorräder in Auftrag. Das Basis-Bike wurde komplett zerlegt und überholt, um erst einmal eine vernünftige Substanz zu bekommen. Das selbe gilt in dem Fall natürlich auch für den Motor. Sämtliche Rahmen und Fahrwerksteile wurden pulverbeschichtet, die Elektrik neu gestaltet und verlegt und hierbei wurden dann die ultra kleinen 3 in 1 Blinker von Kellermann und eine Motogadget Tachoeinheit verbaut. Der Rahmen bekam ein freitragendes Heckteil, für das Michael Naumann verantwortlich ist, mit einer speziell angefertigten Sitzbank und die Gabel wurde mit Alu-Gabelbrücken und Lenker verfeinert, wobei die alten klassischen Lenkerschalter verbaut wurden. YSS Stoßdämpfer runden in dem Fall das Rahmen/Fahrwerkskonzept ab. Für die passende Gemischaufbereitung der BMW-R 100 sind nun Dellorto Vergaser mit dementsprechenden Gewebeluftfiltern zuständig, während die Abgase über eine Sonderbau Edelstahl Auspuffanlage ins freie geleitet werden. Auch wenn der von Olli beauftragte Umbau absolut keine Plug and Play Lösung ist, so ist doch alles vom TÜV abgesegnet und darf ganz legal über die Strassen rollen.

Den Bericht mit der Gallerie findet ihr auch nochmal hier bei unseren Projekten.

BMW RnineT Umbau

BMW R-nineT

Eigentlich stand die R-nine T bei Telly im Laden und sollte verkauft werden, doch dann juckte es mal wieder in den Fingern der Truppe. Nach den BMW R Umbauten wollte man mal ausprobieren was man denn auf Basis einer R-nineT  aufgebaut bekommt. So ging es dann ans Ideen sammeln und danach das Teile bestellen und bauen. 

Die R-nineT wurde erstmal grob gestrippt und dann ging es an den Neuauf bzw. Umbau. Einige Elemente, wie der seitliche Anbau des Kennzeichenhalters, wurden von den Umbauten der R-Modelle übernommen, aber auch komplette Veränderungen wie die Megamoto-Felgen oder das komplett neue Öhlins Fahrwerk fanden Ihren Weg an die neu gestaltete R-nieT. Zur neuen Optik tragen nicht nur die Neulackierung und der Sturzbügel mit Zusatzscheinwerfer bei, sondern es kamen noch einige gravierende Änderungen der Sitzbank und einer Eigenbau Frontmaske hinzu, für deren Bau der Blechkünstler und Customizer Michael Naumann verantwortlich ist..  Der Auspuff ist ebenfalls eine Anfertigung, die dann passend zum Lack in schwarz eingefärbt wurde. Den Abschluss der neuen Optik bringen die elektrischen Veränderungen wie die extrem kleinen 3-1 Blinker und die Motogadget Cockpit-Einheit.

Jetz, wo die R-ninT fertig ist, steht sie zum Verkauf, natürlich mit TÜV. Also wer Interesse hat einfach mal kurz bei uns durchrufen.

Den Bericht mit der Gallerie findet ihr auch nochmal hier bei unseren Projekten.

BMW R-nineT
XS 650 JapStyle Umbau

Big in Japan … Umbau Yamaha XS 650 – News!

Die XS650 ist inzwischen eigentlich ein Kult Mopped, welches seit den frühen 70er Jahren auf den Straßen unterwegs ist. So lang auf dem Markt, hat dieser Typ Bike auch schon so einige Umbau-Trends miterlebt.

Der aktuelle Umbau aus unserem Hause sollte aber mal wieder kein typisches Bike von der Stange werden. Hier gab der Kunde seine XS in die Hände vom Tellenbrock Team, mit der Bitte doch was einzigartiges zu kreieren. Dabei hatten Telly und sein Team freie Hand was den Umbau anging. Einzig das Budget war fest gesetzt und nachdem die XS komplett gestrippt war, konnte der Umbau beginnen.

Neue Speichenräder fanden ihren Weg in den Rahmen und ein neuer Eigenbau-Auspuff wurde angefertigt. Der Front Fender und das Alu Heckteil entwarf und baute Michael Nauman, der selbst Custombikes designed und baut zusammen mit Telly. Da das Heck minimalistisch ausfallen sollte, entschied man sich für kleine Kellermann Beleuchtungseinheiten, die alle nötigen Funktionen beinhalten. Nachdem das „Grundgerüst“ der XS650 stand, durfte sich kein geringerer als Ingo Kruse, von Kruse Design, am Lackdesign verwirklichen. Hier fand er, wie immer, den schmalen Grad zwischen coolem Design und dem Look der Originalität auf den Punkt und verhalf so der XS zu einem einzigartigen Look.

Den Bericht mit der Gallerie findet ihr auch nochmal hier bei unseren Projekten.

Ymaha XS 650

Unsere diesjährige Saisoneröffnung … Rückblick in Wort und Bild

Petrus scheint ein Biker zu sein, denn pünktlich zur alljährigen Saisoneröffnung bei Motorrad Tellenbrock gab es strahlenden Sonnenschein und so konnte man sich am letzten Samstag bedenkenlos auf sein Motorrad schwingen um nach Oelde zu fahren.
Dort wurde mal wieder einiges geboten und in der großen Ausstellung gab es so manches interessante Bike zu sehen.
Während die Kinder sich auf der Hüpfburg austoben durften, hatten die „Großen“ die Möglichkeit sich ein wenig Farbe unter die Haut stechen zu lassen, ihre Motorräder professionell abgelichtet zu bekommen, oder einfach nur bei einem leckeren Bierchen zu fachsimpeln.
Am Abend gab es dann für die geladenen Gäste die obligatorische Party im Zelt. Dieses mal sogar mit der Live-Band EarWax die mit ihrer Musik für die richtige Stimmung sorgten.

Nachstehend einige Impressionen von der SAISONERÖFFNUNG 2019.

Bilder vom Shooting
 Bilder von der Veranstaltung

Saisoneröffnung 2019 mit vielen Attraktionen

Am Samstag 6. April ist es wieder soweit. Wir haben zur Saisoneröffnung ab 13 Uhr unsere Tore für alle Bike-Interessenten mit Familie geöffnet. Wer will kann mit seinem „Moped“ bei uns vorbei kommen und bei Getränken, Burgern und Wurst fachsimpeln, sich bei uns umsehen (Motorräder, Umbauten, Zubehör inkl. Bekleidung, Sonderlösungen, Probefahrten, Live Bike Shooting..) oder einfach nur gemütlich abhängen.

Wie jedes Jahr sorgen wir natürlich auch für den Spaß der Kleinen und haben eine große Hüpfburg aufgebaut.

Copyright 2022 © Motorrad Tellenbrock. Die Werkstatt mit by PixelSaint